panorama res

Kurenberatung

Müttergenesungskuren und Mutter-/Vater-Kind-Kuren

Sie fühlen sich erschöpft und krank? Und von den Ansprüchen des Alltags zunehmend überfordert?
Sie sind sich nicht sicher, ob und welche Kurmaßnahme für Sie richtig ist?

Mit diesem Problem sind Sie nicht allein. Immer mehr Frauen und Männer leiden an Erschöpfungszuständen und Krankheiten, aber auch Kinder sind heute zunehmend gesundheitsgefährdet, bedingt durch besondere Lebens- und Familiensituationen oder negative Umwelteinflüsse.

Wenn alles zu viel wird, kann eine Auszeit helfen.

Wir:

  • informieren über den Kurablauf und die Unterbringung
  • klären, welche Kurmaßnahme in Frage kommt
  • bereiten den Kurantrag mit Ihnen ausführlich vor
  • unterstützen Sie gegenüber den Kostenträgern

 


 

Familienerholungsmaßnahmen

Das Land Niedersachsen fördert Familienerholungsurlaube für Familien mit geringem Einkommen.

Wie und wo kann der Zuschuss beantragt werden?
Das gesamte Antragsverfahren für interessierte Familien wird von uns als Mitglied der eaf (Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie in Niedersachsen) durchgeführt.

Was wird gefördert?

  • Urlaubsaufenthalte von 7 bis 14 Übernachtungen in Niedersachsen
  • Urlaube, die alle Familienmitglieder gemeinsam an einem Urlaubsort innerhalb Deutschlands durchführen

Wer bekommt Zuschüsse?

  • Familien oder Alleinerziehende, die ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben
  • Mit mindestens einem minderjährigen teilnehmendem Kind
  • Familien mit einem minderjährigen behinderten Kind
  • Für die Kinder wird in der Regel Kindergeld bezogen

Wie hoch sind die Zuschüsse?
Je Übernachtung

  • 15,- € für jeden Teilnehmenden
  • 10,- € zusätzlich für Alleinerziehende
  • 10,- € zusätzlich für behinderte Familienangehörige mit einem Schwerbehindertenausweis
  • 15,-€ zusätzlich für jeden Teilnehmenden für einen Aufenthalt in einer Familienferienstätte oder Jugendherberge (die Höhe des Zuschusses ist begrenzt bei Vollpension auf 100%, bei Teilverpflegung auf 110% und bei Selbstversorgung auf 120% der Aufenthaltskosten

Wo können die Maßnahmen durchgeführt werden?
In familiengerechten Einrichtungen, Familienferienstätten, Jugendherbergen, Bauernhöfen etc.

(Stand Januar 2022)

Beratungsstelle Osterode

iska rohrmann

Iska Rohrmann
(Verwaltungsmitarbeiterin)

Kathrin Wünsch

Kathrin Wünsch
(Verwaltungsmitarbeiterin)

Schloßplatz 3a
37520 Osterode
Tel.: 05522 - 9019-81
Fax: 05522 - 9019-82
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine nach Vereinbarung

 

logo mgw